CS Education Wiki

En:dissertation:subjektive_theorien_von_informatiklehrkraeften_zur_fachdidaktischen_strukturierung_ihres_unterrichts

Subjektive Theorien von InformatiklehrkrĂ€ften zur fachdidaktischen Strukturierung ihres Unterrichts (PhD Thesis) đŸ‡©đŸ‡Ș

Reference

Stoffers, Ana-Maria: Subjektive Theorien von InformatiklehrkrÀften zur fachdidaktischen Strukturierung ihres Unterrichts. Dissertation, Carl von Ossietzky UniversitÀt Oldenburg, 2015

Publication

Abstract

Die Situation des Informatikunterrichtes zeigt die große Bedeutung der subjektiven Theorien von InformatiklehrkrĂ€ften auf, denn unterschiedliche Ausbildungswege begĂŒnstigen unterschiedliche subjektive Theorien. Um diese zu analysieren, wurde das Modell der didaktischen Rekonstruktion fĂŒr die Lehrerbildung verwendet. Hierbei wurden InformatiklehrkrĂ€fte mithilfe halbstandardisierter Interviews zur Gestaltung einer Unterrichtseinheit zum Thema Netzwerke/Internet befragt. In der Hauptuntersuchung wurden 15 Interviews durchgefĂŒhrt, welche nach der Transkription mit Hilfe der Typenbildung ausgewertet werden. Anschließend wird die Bedeutung dieser Typologien fĂŒr Weiterbildungsveranstaltungen von InformatiklehrkrĂ€ften verdeutlicht. Dazu werden Leitlinien entwickelt, wie mit den subjektiven Theorien von InformatiklehrkrĂ€ften zur fachdidaktischen Strukturierung des Informatikunterrichts bei der Gestaltung von Weiterbildungsveranstaltungen umgegangen werden sollte.

Diese Website verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Website stimmen Sie dem Speichern von Cookies auf Ihrem Computer zu. Außerdem bestĂ€tigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzbestimmungen gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.Weitere Information