Informatikdidaktik-Wiki

Stellenausschreibungen:start

Stellenausschreibungen

An dieser Stellen finden Sie offene Stellenausschreibungen im Bereich der Didaktik der Informatik an den verschiedenen Standorten in ganz Deutschland.

Stellenausschreibungen der Informatikdidaktik S1 an der PH Schwyz

Mareen Przybylla sucht als künftige Stiftungsprofessorin Informatikdidaktik S1 an der PH Schwyz in Goldau (Schweiz) zwei wissenschaftliche Mitarbeiter (m/w/d, Doktoranden oder Postdoc). Hier die Eckdaten:

Stellenausschreibungen der DDI an der TU Dresden

UNIVERSITÄT TRIER

Im Fachbereich IV - Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Mathematik und Informatikwissenschaften - ist folgende Stelle zum nächstmöglichen Zeitpunkt zu besetzen:

Stiftungsprofessur der Carl-Zeiss-Stiftung für Informatik und ihre Didaktik, W1-Juniorprofessur mit Tenure Track nach W3 (LBesG) (m/w/d)

Der/die Stelleninhaber/in soll das in der Widmung genannte Gebiet in Forschung und Lehre vertreten.

Diese Professur wird durch die Carl-Zeiss-Stiftung gefördert und mit attraktiver Ausstattung an der Universität Trier innerhalb der Abteilung Informatikwissenschaften neu eingerichtet. Neben der Ausgestaltung der entsprechenden Fachdidaktik-Lehrveranstaltungen ist eine Beteiligung an der grundständigen Lehre in der Informatik erwünscht. Dies wird durch die Bereitstellung von Mitarbeiterstellen auch bereits während der Juniorprofessurphase unterstützt. Über Fachbereichsgrenzen hinweg arbeiten Fachdidaktiken und Bildungswissenschaften an der Universität Trier insbesondere über das Zentrum für Lehrerbildung (ZfL) zusammen. Die Professur soll auch an den universitätsweiten Themen Digitale Lehre und Data Literacy beteiligt werden. Bewerberinnen und Bewerber sollen ihr wissenschaftliches Potenzial durch einschlägige Publikationen, Entwicklung von Unterrichtsmaterialien oder Erfahrungen in der Durchführung von qualitativen oder quantitativen Forschungsvorhaben mit Schulen nachweisen. Zusätzlich sollen zukünftige Forschungsvorhaben und die Anschlussfähigkeit in die vorhandene Forschungs- und Lehrlandschaft an der Universität Trier erläutert werden. Ausdrücklich wird auf die an der Universität Trier erst beginnende Ausbildung von Lehrkräften für den Primarbereich hingewiesen, in dem auch Beiträge aus Sicht der Informatik erwartet werden.

Die Einstellungsvoraussetzungen ergeben sich aus § 54 HochSchG, insbesondere sind pädagogische Eignung und besondere Befähigung zu wissenschaftlicher Arbeit nachzuweisen. Auf eine fachdidaktische Professur sollen gemäß § 49 Abs. 3 HochSchG nur Personen berufen werden, die eine dreijährige Schulpraxis nachweisen. Die Fähigkeit in deutscher Sprache Lehrveranstaltungen anzubieten, ist zwingend erforderlich. Die Juniorprofessur richtet sich an Nachwuchswissenschaftlerinnen und Nachwuchswissenschaftler in einer frühen Karrierephase und mit einem außerordentlichen Potenzial für eine weitere Karriere in der Wissenschaft. Eine gute Kenntnis der bildungspolitischen Landschaft in Deutschland ist wünschenswert.

Gemäß § 55 HochSchG werden Juniorprofessuren zunächst für die Dauer von drei Jahren besetzt und nach positiver Zwischenevaluation um weitere drei Jahre verlängert. Im Anschluss daran ist eine dauerhafte Übertragung der o.a. Professur (Bes.Gr. W 3 LBesG) vorgesehen, wenn sich der/die Stelleninhaber/in nach Maßgabe der einschlägigen hochschulrechtlichen Regelungen (Evaluationsverfahren) bewährt hat und die allgemeinen dienstrechtlichen und persönlichen Voraussetzungen erfüllt sind. Auf § 50 Abs. 5 Satz 3 HochSchG wird in diesem Zusammenhang hingewiesen.

Das Land Rheinland-Pfalz und die Universität Trier vertreten ein Betreuungskonzept, bei dem eine hohe Präsenz der Lehrenden am Hochschulort erwartet wird. Die Universität Trier ist bestrebt, die Zahl ihrer Hochschullehrerinnen zu erhöhen, und fordert Wissenschaftlerinnen nachdrücklich zu einer Bewerbung auf. Schwerbehinderte werden bei entsprechender Eignung bevorzugt eingestellt.

Bewerbungen mit Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, Lehrveranstaltungen und Zeugnissen werden erbeten bis zum 31.1.2020 an den Dekan des Fachbereichs IV der Universität Trier, 54286 Trier (sowie zugleich vollständig als PDF an das dekanatfb4@uni-trier.de).

Wir bitten, Bewerbungsunterlagen nicht in Mappen oder Hüllen und auch nur als unbeglaubigte Kopien vorzulegen, da die Unterlagen nicht zurückgesandt werden; sie werden nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet. Weitere Fragen inhaltlicher Art können gerne an Prof. Fernau als Ansprechpartner (fernau@uni-trier.de) gerichtet werden.

Sie können den Ausschreibungstext auch gerne als PDF herunterladen unter:https://www.uni-trier.de/fileadmin/organisation/ABT3/Stellen_Professoren/P12_19_W1_Professur_TT_W_3_Stiftungsprofessur_FBIV_Informatik.pdf

Cookies helfen bei der Bereitstellung von Inhalten. Diese Website verwendet Cookies. Mit der Nutzung der Website erklären Sie sich damit einverstanden, dass Cookies auf Ihrem Computer gespeichert werden. Außerdem bestätigen Sie, dass Sie unsere Datenschutzerklärung gelesen und verstanden haben. Wenn Sie nicht einverstanden sind, verlassen Sie die Website.
Weitere Information